Warum ist Content eigentlich immer noch King?

"Content is king!", das wusste Bill Gates schon im Jahr 1996. Was hat sich seitdem geändert?
Qualitativ hochwertige Inhalte sind noch wichtiger geworden!

Google hat dich lieb.

Fakt ist, der Suchmaschinen-Marktführer bewertet in erster Linie gut geschriebene Texte mit einem hohen Nutzwert für den Leser. Einzigartig, hochwertig und aktuell müssen die Texte sein.

 

Warum also, bei diesem wichtigen Thema, auf Aushilfen oder Praktikanten zurückgreifen, anstatt sich an einen professionellen Texter zu wenden?

 

„Das klingt gut, das sollten wir übernehmen.“ Warum viel Geld bezahlen, anstatt einfach zu kopieren? Ganz einfach, weil Google sogenannten Duplicate Content abstraft und man seine Website weit hinten im Ranking vorfindet. Weit hinten heißt so viel wie „unsichtbar“.

SEO regelt das schon.

Die Zeiten, in denen sinnlose Texte mit Keywords vollgestopft wurden, um weiter oben zu ranken, sind vorbei. Der Google-Algorithmus liest mittlerweile fast wie ein Mensch. Das bedeutet, Keywords sind immer noch wichtig. Allerdings maßvoll eingesetzt und platziert, in einem gut strukturierten Text.

 

Schreib für deine Leser und nicht für eine Maschine, so lautet das Motto. Wenn du etwas zu erzählen hast, wird Google dein Freund.

Verzichten wir also ein für alle Mal auf „Wir sind, wir können, wir machen“, sondern wecken die Emotionen unserer Leser und lassen sie zum Teil unserer Geschichte werden.

 

 

Neue online Anforderungen.

Diesen Fehler haben nicht wenige gemacht: einfach mit dem alten Flyer oder dem Werbebrief online gegangen. Doch das Internet hat seine eigenen Anforderungen.

 

Online-User legen ein anderes Leseverhalten an den Tag. Struktur und Zwischenüberschriften, um schnell ans Ziel zu gelangen, das hat hier oberste Priorität. Der durchschnittliche Konsument von Online-Inhalten hat nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und möchte schnell mit den wichtigsten Fakten gefüttert werden.

Ton, Kamera ... Action!

Leider ist auch das geschriebene Wort alleine nicht überlebensfähig in der digitalen Wert. Fotos, Videos und Podcasts helfen dabei, deine Website aufzuwerten. Das richtige Layout, also das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten, löst bei deinen Kunden Begeisterung aus.

 

Darüber hinaus gibt es unzählige Möglichkeiten, das Ranking zu verbessern. Mit Hilfe von Whitepapers, Unternehmens-Blogs, E-Books oder Infografiken, werden Interessenten zu Kunden.

Beispiele aus meinem Portfolio

Mit Hilfe eines E-Books können unterschiedliche Inhalte übersichtlich verpackt werden.

Auszug eines Ratgebers, den ich für die Kunden einer Digitalagentur entwickelt habe:

Beispiele aus meinem Portfolio

Mit Hilfe eines E-Books, können unterschiedliche Inhalte übersichtlich verpackt werden.

Auszug eines Ratgebers, den ich für die Kunden einer Digitalagentur entwickelt habe: